Weitere Orte, deren Schicksal festgeschrieben wurde im
Gesetz zur Raumordnung und Landesplanung des Freistaates Sachsen
(Landesplanungsgesetz - SächsLPlG)
vom 24. Juni 1992 (GVB1. S. 259),
geändert durch Gesetz vom 4. Juli 1994 (GVBI. S. 1261),
vom 6. September 1995 (GVBl. S. 281 und 285)

Braunkohlenplangebiet „Oberlausitz / Niederschlesien“


Landkreis
Hoyerswerda
Landkreis
Weißwasser
Landkreis
Niesky
Landkreis
Görlitz
Landkreis
Zittau
Bärwalde
Bluno
Burg
Burghammer
Geierswalde
Hoyerswerda, Stadt
Klein Partwitz
Knappenrode
Laubusch
Litschen
Lohsa
Maukendorf
Neustadt
Neuwiese
Sabrodt
Seidewinkel
Spreewitz
Tätzschwitz
Uhyst
Weißkollm
Zeißig
Boxberg
Daubitz
Gablenz
Groß Düben
Halbendorf
Klein Priebus
Krauschwitz
Kringelsdorf
Kromlau
Mühlrose
Nochten
Pechern
Reichwalde
Rietschen
Rohne
Sagar
Schleife
Skerbersdorf
Teicha
Trebendorf
Viereichen
Weißkeißel
Weißwasser, Stadt
Klitten
Kreba-Neudorf
Deutsch Ossig
Hagenwerder
Jauernick-Buschbach
Kunnerwitz-Kleinneuendorf
Berzdorf
Olbersdorf

Braunkohlenplangebiet „Westsachsen“

Landkreis Borna Landkreis Delitzsch Landkreis Geithain Landkreis Leipzig
Audigast
Auligk
Berndorf
Beucha-Steinbach
Böhlen, Stadt
Borna, Stadt
Breunsdorf
Deutzen
Dreiskau-Muckern
Großstolpen
Elstertrebnitz
Espenhain
Eula
Groitzsch, Stadt
Großzössen
Hainichen
Heuersdorf
Kahnsdorf
Kitzscher, Stadt
Lippendorf-Kieritzsch
Lobstädt
Mölbis
Neukieritzsch
Neukirchen
Oelzschau
Pegau, Stadt
Pötzschau
Ramsdorf
Regis-Breitingen, Stadt
Rötha, Stadt
Rüssen-Kleinstorkwitz
Thräna
Wiederau
Zedtlitz
Badrina
Beerendorf
Benndorf
Brodau
Delitzsch, Stadt
Döbernitz
Freiroda
Hohenroda
Kletzen
Krostitz
Kyhna
Laue
Lemsel
Lissa
Löbnitz
Rachwitz
Radefeld
Reibitz
Sausedlitz
Selben
Spröda
Wolteritz
Zschölkau
Zschortau
Zwochau
Benndorf
Nenkersdorf
Gaschwitz
Göbschelwitz
Großdalzig
Großdeuben
Großpösna
Hartmannsdorf
Knautnaundorf
Liebertwolkwitz
Lindenthal
Lützschena
Markkleeberg, Stadt
Podelwitz
Schkorlopp
Seehausen
Stahmeln
Störmthal
Wachau
Wiederitzsch
Zwenkau, Stadt